Spezialentwicklung Film Soup 135+120

Filmsoups sind eine experimentelle anologe Technik, bei denen der Film entweder vor, oder auch nach der Aufnahme in verschiedenen Flüssigkeiten eingelegt wird.

Besonders gut eignen sich basische oder saure Flüssigkeiten, wie z.B. Seifenlaugen oder Zitronensäure.  Eine beliebte Praxis ist es auch die Filmpatrone vor Entwicklung in die Spülmaschine zu legen. Der Kreativität sind hier praktisch keine Grenzen gesetzt.

 

Die Flüssigleit dringt ins innere der Filmpatrone und reagiert mit der Filmemulsion.

Solch eine Vorbehandlung führt zu unvorhersehbaren Effekten bei der Filmentwicklung: Schlieren, Farbverschiebungen, Blasen, Schichtablösungen, etc. 

 

Da die Entwicklungschemie hierbei arg  in Mitleidenschaft gezogen wird, oder andere "normale" Filme dabei Schaden nehmen können, wenn sie zusammen mit einem Filmsoup-Film entwickelt werden, lehnen die meisten größeren Fachlabore solche Entwicklungen verständlicher Weise ab.

 

Im Labor Analog Fineprint Service wird für diese Entwicklungen extra Einmalchemie angesetzt und jeder Film einzeln entwickelt.

Da die Chemie danach nicht mehr weiter verwendet werden kann, liegt der Preis hierbei etwas höher, als bei der regulären Entwicklung.

 

Hinweis:  Vor Belichtung in der Kamera, aber auch vor Entwicklung sollte der Film wieder möglichst trocken sein, da er sonst in der Kamera oder Entwicklungsspirale verkleben könnte.

Die Filmpatrone nach Behandlung also am besten mehrere Tage gut trocknen lassen. Im Winter bietet es sich an den Film auf die Heizung zu stellen. Alternativ eignet sich ein Trockenschrank oder ein Fön.

 

 

Bei Fragen hierzu kontaktieren Sie uns gerne vorab.

 

14,90 €

  • verfügbar
  • ca. 7-10 Werktage1

Informationen zur Scanauflösung (je nach Negativformat):

Scan M:

35mm:    2100 x 3150px

6x45:      3000 x 4000px

6x6:        3000 x 3000px

6x7:        3000 x 3500px

Dateiformat: jpg

Scan L:

35mm:   3500 x 5250px

6x45:     3500 x 4667px

6x6:       3500 x 3500px

6x7:       3500 x 4083px

Dateiformat: TIFF


 

 

Gescannt wird mit einem Fuji Frontier FP-3000 Laborscanner. Die Scans werden in Tonwerten und Helligkeit korrigiert und leicht geschärft.
Da bei Schwarzweißnegativen leider keine automatische Staubkorrektur funktioniert, müssen die Bilddateien von Ihnen evtl. noch ein wenig manuell retuschiert werden.

 

Datentransfer

Sie erhalten Ihre Bilddaten per Downloadlink über We-Transfer. (Auf Wunsch und gegen Aufpreis ist auch das Speichern auf CD möglich)

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeiner Hinweis zur Annahme von Entwicklungsaufträgen:

Ihre Filme werden mit der größtmöglichen Sorgfalt behandelt. Sollte trotzdem einmal eine Beschädigung der abgegebenen Materialien erfolgen, so ersetzten wir das Material durch gleichwertiges neues, unbelichtetes Material. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

Ihre Bilddaten werden nach Zusendung des Downloadlinks bei uns 2 Wochen gespeichert und danach gelöscht.


Versandkosten:

Innerhalb Deutschlands versenden wir Fotokunst und Gutscheine immer versandkostenfrei.
Versand von Büchern 4,90 €.

Versand für alle übrigen Artikel innerhalb Deutschlands 5,90 €.





Mitglied im Händlerbund