Über Fotografie

Essays

 

Die 1977 in Erstauflage erschienene Essay-Sammlung „Über Fotografie“ zählt zu den meistgelesensten Standardwerken der Fotografietheorie.

Susan Sontag beschreibt die konträren Wesenszüge der Fotografie, deren moralische, gesellschaftliche und politische Rolle in einer von massiver Bilderflut geprägten Welt und beleuchtet ihr Verhältnis zur Realität.

Das Buch besteht aus sechs voneinander unabhängigen Essays mit den Titeln:

  • In Platos Höhle
  • Amerika im düsteren Spiegel der Fotografie
  • Objekte der Melancholie
  • Der Heroismus des Sehens
  • Fotografische Evangelien
  • Die Bilderwelt

Susan Sontag, 1933 in New York geboren, war Schriftstellerin, Film- und Theaterregisseurin. Weltbekannt wurde sie vor allem durch ihre Essays. Für ihren letzten Roman »In Amerika« wurde sie mit dem National Book Award ausgezeichnet. Sie erhielt den Jerusalem Book Prize und den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2003. Susan Sonntag starb 2004 in New York.

 

Autor: Susan Sontag

Seitenzahl: 208 Seiten

Erschienen:

ISBN: 978-3-596-23022-8
Verlag: Fischerverlage
Art: Taschenbuch

9,95 €

  • leider ausverkauft

Versandkosten:

Innerhalb Deutschlands versenden wir Fotokunst und Gutscheine immer versandkostenfrei.
Versand von Büchern 4,90 €.

Versand für alle übrigen Artikel innerhalb Deutschlands 5,90 €.





Mitglied im Händlerbund